2. Kinderkonzert Vorbereitungsseite

MIT DEM NUSSKNACKER IN JURIS ZUCKERLAND

Weihnachtliches Musikmärchen mit wilden Überraschungen
und Tschaikowskys Nussknacker-Suite Op. 71A

2-nussknacker-vorderseite2. Kinderkonzert am 18.12.2016 um 11.00 und 14.30 Uhr
im Großen Saal der Laeiszhalle Hamburg

Dirigent: Jason Weaver
Moderation/Konzept: Juri Tetzlaff

Kämpfe unterm Weihnachtsbaum! Und dieses Mal geht es nicht nur darum, wer zuerst seine Geschenke auspacken darf oder wer schneller mit dem Auspacken fertig ist. „Nussknacker“ und „Mäusekönig“ führen ihre Armeen gegeneinander ins Gefecht… Und mittendrin: die Symphoniker Hamburg und KiKA-Moderator Juri Tetzlaff. Ein langweiliges Geschenk verwandelt sich zur Geisterstunde in eine phänomenale Weihnachtsüberraschung, und eine phantastische Reise beginnt. Ein Weihnachtstraum zum Mitfiebern und Mitmachen! Mit tollen Instrumenten, umwerfender Musik und einer abenteuerlichen Geschichte. Entdecke das weihnachtliche Zuckerland in der Laeiszhalle!


  • Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, und schon steht Juri vor der Tür! Gemeinsam mit dem Nussknacker geht es dieses Mal in Juris Zuckerland. Was uns da wohl erwartet? Wir sind schon ganz gespannt!
    att00001

 

  • „Der Nussknacker“ ist ein Ballett von Peter Tschaikowsky. Doch dahinter verbirgt sich ursprünglich das Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“ vom deutschen Schriftsteller Ernst Theodor Amadeus Hoffmann. Eigentlich hieß er Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann, aber er war ein großer Fan vom Komponisten und Zeitgenossen Wolfgang Amadeus Mozart und nannte sich ab seinem 30. Lebensjahr um.

 

  • Wie es sich in einem echten Weihnachtskonzert so gehört, singen wir auch ein Weihnachtslied mit euch: Oh du fröhliche

 

  • Der russische Komponist Peter I. Tschaikowsky mochte die Geschichte vom Nussknacker so sehr, dass er seine eigene Musik dazu schrieb. Es wurde zu eines der berühmtesten Ballette aler Zeiten! Auch heute noch! Doch es werden am 18.12.2016 keine Balletttänzer auf der Bühne stehen, sondern die Symphoniker Hamburg und KiKA Moderator Juri Tetzlaff. Sie spielen die Musik zu diesem Ballett, die Orchestersuite Op. 71A. Hört gern schon rein!

    tschaikowsky_ebieber_1888

    Peter Tschaikowsky

 

  • Damit sich der Große Saal der Laeiszhalle Hamburg in diesem Konzert in ein Zuckerland verwandelt, könnt Ihr wieder die untenstehenden Bilder ausdrucken, ausmalen und ausschneiden. Bringt Eure Kunstwerke vor dem Konzert einfach vorne zum Bühnenrand. Wir werden Sie dann möglichst schnell ankleben!

 


Wir freuen uns schon sehr auf Dich und Deine Erwachsenen und können es kaum erwarten, gemeinsam mit Juri Tetzlaff und dem Nussknacker ins Zuckerland zu reisen.

Bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s