Zeitreise „Romantik“ – Kunst vernetzt! 2018/2019

Auch in der Saison 2018/19 begaben wir uns wieder auf eine musikalische Zeitreise. Dieses Mal ging es in die Epoche der Romantik. In der ersten Saisonhälfte arbeiteten wir mit 5 Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6 zu Robert Schumann’s „Ouvertüre zu Szenen aus Goethes Faust“. Und von Januar bis April 2019 ging es dann mit 5 Grundschulklassen weiter zu Richard Strauss Tondichtung „Till Eulenspiegels lustige Streiche“. Die Lehrer*innen bekamen ca. 2 Monate im Voraus ein umfangreiches und interaktives Unterrichtsmaterial, um mit den Schüler*innen im Unterricht in das Thema einzusteigen. Dabei wurde fächerübergreifend gearbeitet: Musik-, Kunst- und Deutschunterricht ergänzten sich gut. Anschließend folgte ein Workshop der Symphoniker Hamburg in den Klassen mit Orchesterpädagogin Philine Korkisch in denen vor allem die Musik im Mittelpunkt stand. Unter dem Motto „Kunst vernetzt!“ ging es dann für alle Schulklassen zu einer individuellen Führung von Swetlana Pomjalowa in die Hamburger Kunsthalle, wo das jeweilige Thema noch einmal aus der Sicht der bildenden Kunst bearbeitet wurde. Den Höhepunkt bildeten die beiden Projektabschlussveranstaltungen, inklusive Probenbesuchen, der insgesamt 250 Schüler*innen in der Laeiszhalle.

Damit geht ein intensives und erfolgreiches Projekt zu Ende. In der kommenden Saison erwarten die Hamburger Schüler*innen dann aufregende neue Projekte wie beispielsweise unser Inklusions- und Integrationsprojekt Symphonisches Kreativlabor „Märchen“ und ein neues Kooperationsprojekt mit dem KomponistenQuartier Hamburg namens „Zeitreise Hamburg“.

Weitere Informationen zu allen Projekten findet ihr unter: https://www.symphonikerhamburg.de/education/

 

 

Impressionen 3. Kiko am 10.02.19 „Ein musikalischer Maskenball“

Ein musikalischer Maskenball

Lustiges Verkleidungskonzert

 

So, 10.02.2019

11:00 Uhr   I   14.30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

 

Jason Weaver, Dirigent

Juri Tetzlaff, Konzept und Moderation

 

Die Symphoniker Hamburg waren am 10.02.19 in Faschingslaune und Juri Tetzlaff und Jason Weaver mittendrin statt nur dabei. Ein Konzert rund um Kostüme, lustige Verkleidungen und verrückte Rollen. Und sogar das ganze Orchester kam verkleidet. Wie? Seht ihr nicht? Achso nee-nicht mit Kostümen, sondern mit Musik hatten sich unsere Musiker verkleidet! Sie schlüpften musikalisch in Rollen wie Aschenbrödel, Harry Potter, Star wars, Aladdin u.v.m. Mit Musik ist eben alles möglich.

Perücken, Schminke und schräge Klamotten waren ausdrücklich erwünscht und glücklicherweise kam diese Aufforderung bei unserem Kinderkonzertpublikum sehr gut an. Beinah alle kamen in phantasievollen Kostümen zu uns in die Laeiszhalle um eine riesige Preview-Faschingsparty mit uns zu feiern. So einen tollen und spaßigen Maskenball hat die Laeiszhalle sicherlich noch nie erlebt.

 

 

Vielen Dank, Artur Luczak, für die wiedermals wunderschönen Fotos!

2. Kiko: Juri und der Schneemann

Impressionen zum 2. Kinderkonzert am 16.12.2018

20181216_140808

Eiskalt und brandheiß ging es in unserem musikalischen Abenteuer am 16.12.2018 in der Laeiszhalle zu. Gemeinsam mit KiKA Moderator Juri Tetzlaff und Dirigent Christoph Altstaedt hatten wir mit eiskalten Klängen und magischen Melodien einen klingenden Schneemann gebaut. Im Mittelpunkt des Konzerts stand die Musik des Wunderkinds Erich Wolfgang Korngold. Sein Stück „Der Schneemann“, welches er im sagenhaften Alter von 12 Jahren komponierte, sprüht vor mitreißenden Melodien und außergewöhnlichen Arrangements. Ein Konzert mit witziger Liebesgeschichte, MitMachAktionen und natürlich umwerfend schöner Musik.

Ein ganz besonderer Dank geht an all unsere fleißigen Teilnehmer der Kinderkonzertvorbereitungsseiten-Bastelaktion. Dank euch wurde die Bühne der Laeiszhalle in ein wunderschönes Winterwonderland verwandelt.  Und zu guter Letzt begann es draußen vor den Türen der Laeiszhalle dann tatsächlich zu schneien.. Wenn das mal kein gutes Zeichen war.

Happy new year euch allen und auf viele weitere spannende Kinderkonzerte mit den Symphonikern Hamburg.

Fotos: Artur Luczak

Zeitreise-Kunst vernetzt

Auch in der Saison 17/18 reisten wir wieder mit den Ohren zurück in die Vergangenheit. Mit unseren Kunst vernetzt Projekten ging es diesesmal zu Charlie Chaplin und Jean Sibelius. In mehrwöchigen Schul-Workshops wurden diese Themen intensiv bearbeitet und musikalisch/künstlerisch umgesetzt.

Zum Angebot gehörten jeweils:

1.) umfangreiches Unterrichtsmaterial zu Charlie Chaplin und Jean Sibelius

2.) eine kunstpädagogische Führung in der Kunsthalle, inkl. Malworkshop zur Musik

3.) Besuche von Musikern und Musikvermittlern der Symphoniker Hamburg in der Schule

4.) Zeitreisenabschlussveranstaltungen in der Laeiszhalle Hamburg

In Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle.

Fotos: Claudia Chabowski/Johanna Franz